Fischtown Lady

Herzlich willkommen sind alle die hier mitlesen möchten.
Ich berichte hier über meine Nähstube und was mich sonst noch bewegt.

Donnerstag, 22. Februar 2018

Ufoabbauaktion im Feburar

Heute ist also zweiter Zeigetag   der Ufoabbauaktion bei Klaudia
 Zeit um Bilanz zu ziehen für diesen Monat.

Was hab ich  mir vorgenommen:
Wo die Liebe hinfällt,  der Quilt sollte fertig werden.

 Was hab ich geschafft:
 Das Top ist fertig.  Mit dem Quilten habe ich angefangen.


  Bis dahin war es  ein holperiger Weg. Der Stoff den ich mir für die Zwischenblöcke ausgesucht hatte reichte nicht, ich habe mich verrechnet. Irgendwie war ich auf dem Trip mit 9 Blöcken, ich hatte aber schon zwölf.  Blöcke weglassen wollte ich aber auch nicht.
 Was also tun:
 Neuer Stoff ---- ????? Kostet extra
Weniger Blöcke ---- nein, geht gar nicht.
 Ohne Zwischenblöcke ---- geht nicht, der Quilt wird nicht groß genug.
Zwei verschiedene Stoffe----- könnte klappen.

 Ich hab mich dann so entschieden:  Der Stoff den ich für die Zwischenblöcke geplant hatte habe ich für die halben Blöcke am Rand genommen. Für die Zwischenblöcke einen aus meinem Bestand.


Einen Stoff  für den Rand hatte ich auch noch im Bestand.  Dieser Streifenstoff sollte es sein, unbedingt.


 Streifen am Rand heißt aber auch Briefecken.


 Dann hieß es Heftfäden entfernen.

  Einen ganzen Haufen.


Und Papier entfernen einen ganzen Berg . Das hat es nicht mehr aufs Foto geschafft. Mein Mann war schneller als ich und hat es schnell entsorgt. Aber ihr könnte es Euch sicher vorstellen.

 Dann hieß es auf die Rückseite warten. Ich habe mich für diese entschieden.


Das alles hat sehr aufgehalten. mal wieder viel mehr Zeit gekostet als geplant. Dazu kam die Räumerei mit dem großen Schrank .

Dann die Erkältung, gar nicht so schlimm aber mit ihr die Unlust.

 Die ist jetzt besiegt und es ging los mit dem Quilten. Ich habe mich entschieden erst mal die Blöcke mit dem Obertransport  abzusteppen. Einmal um die Blöcke und dann um das Muster. Wie weiter muss ich sehen. die leeren Blöcke sollen Freemotion gequiltet werden und ein Quiltmuster für den Rand habe ich auch schon.  Muss ich nur noch machen (lach)




Wie es weitergeht mit der Liebe seht ihr dann im März. Ich bleibe dran!!!


In der Wartezeit hab ich dann ein anders Ufo bekämpft. Nix stoffiges aber auch ein Ufo.  Im Herbst hatte ich mich an Beton versucht.  Die Windlichter  waren fertig nur die Farbe fehlte noch. 
 .Aber sie  lagen und lagen und staubten voll. 


 Hehe,  der Zeitungsausschnitt war Zufall. Passt aber perfekt.


Sieht doch ganz  nett aus.


Auch im Dunkeln.

 Diesen Monat hab ich nicht so viel geschafft wie geplant.   Zwischendurch hätte ich die Blöcke  am liebsten wieder ganz tief  im Schrank verbuddelt. 😟  Ich war richtig genervt von dem Teil.

 Jetzt bin ich aber froh das ich durchgehalten habe. Das Quilten läuft, dauert aber eben seine Zeit.
 Im März möchte ich diesen Quilt beenden und ... da sind noch Blätter aus Beton..... auch ohne Farbe.

 Jetzt bin ich gespannt  wie es euch so ergangen ist.

 Liebe Grüße, Marita

 Verlinkt wird bei:
 Klaudia
 Frau Augenstern
 Esthers Blog









Dienstag, 6. Februar 2018

AMC Januar


 Heute möchte ich Euch noch schnell die Januarkarten zeigen. Wie immer hinke ich hinterher

 Diese Wintervögel habe ich für eine Namenschwester genäht.
 Ich hoffe Marita haben sie gefallen!

Mit der Maschine bestickt und mit Perlen von Hand aufgenäht.



Das Reh habe ich von Angelika bekommen!
Das finde ich so toll!  Eine echte Winterkarte. Danke Angelika, Du hast mir eine große Freude damit gemacht.

  Seht ihr Was?
Der Hintergrundstoff. Die Bäume sind alle richtig. Ich bekomme das nie so gut hin. Deshalb vermeide ich meist Stoffe beim PP  die eine Richtung haben.

 Liebe Grüße, Marita

WOW Nix genäht, nur geräumt

 Diese Woche hab ich nix genäht sondern nur geräumt.
 Nicht einmal abends auf dem Sofa konnte ich ein paar Stiche machen. Ich war einfach zu ko.

 Schrank ausgeräumt, Regalböden eingeschraubt. Wofür ein Inchlinal so gut ist.




 Stoffe und Zubehör wieder eingeräumt.
 Jetzt sieht es so aus das das man es  vorzeigen kann.  Vorher nicht :-(

 Bekleidungsstoffe, Reste, und ganz unten  Patchworkstoffe Meterware


 Größere Stücke bis 1,5 Meter


 FQ und und kleinere Stücke nach Farben sortiert


Das Ufoabteil :-((  Ich hab schon wieder eines gefunden die "Sulkyhäuser"



 Das war der große Schrank. Das wollte ich schon so lange machen.

Nix steht mehr im Weg herum. Zuletzt stapelten sich die Kästen schon im Weg
 Ein wenig hab ich noch zu tun. Die kleinen Schränke sollen noch folgen und dann hoffe ich es bleibt  ein wenig so.
 Und dann  hab ich wieder Zeit meine Stoffe zu verarbeiten und  es ist so schön, ich komme an alle gut heran.

 Liebe Grüße, Marita

  Verlinkt wird Morgen bei Esthers Blog